Linkliste 31: Denunzianten, Open Source CMS, Israelbild in den Medien, heftig.co, Der Bibel-Code…

Linkliste (21/22): versehentliche Zwangseinweisung, 3*Krautreporter, Kostenloskultur und Bilderklau…

Mal wieder ne Doppelfolge, weil ich nicht dazu kam, diese vorher fertigzustellen 🙁

„Onlinepetitionen sind die Pest“

Der Titel ist ein Zitat von @sascha242:

Und da hat er vollkommen Recht. Gegen jedes Ärgernis wird heute eine Petition gestartet. Ich war ja früher auch bei diversen Petitionsnetzwerken registriert, aber schon seit längerem wurde es tatsächlich immer lächerlicher. Bei der ersten, ich weiß nicht, war es Avaaz oder Campact oder sonst eine?, habe ich den Newsletter abbestellt, als eine Petition gegen Nivea gestartet wurde, die wohl Hormone (oder so) in einer Creme verwendet haben. Anstatt eines Boykott(aufruf)s dieses Produkt durch die Kund_innen, wurde eine Petition gestartet. Das ist ja auch keine Arbeit, man muss nicht die Gewohnheiten umstellen, es können auch gänzlich Uninteressierte (die z.B. eh nichts von dem Unternehmen kaufen) teilnehmen (und somit mehr Druck aufgebaut werden)…

Continue reading

Homophobie heute

180px-BenPhelpsAuch als Hetero kann man sich vor Homophobie ekeln. Genau wie vor jeder rechten, rückwärtsgewandten, erzkonservativen… Weltanschauung.

Bei Stefan Niggemeier habe ich einen interessanten Artikel gefunden, der es von einer schweizer Zeitung in die ähm, konservative Welt gefunden hat. Er (Stefan) hat seinen Artikel mit „Die Schwulen sollen wieder verschwinden“ überschrieben.

Dazu passt dieser Artikel aus der SZ „Homophobe Gewalt in London – Tödliche Angriffe auf Schwule“.

Es hängt alles zusammen: je mehr die „seriösen“ Medien hetzen, desto mehr Gewalt und Ausgrenzung fordern sie heraus.