Sachspenden für Heimatstern 02/17

Demnächst – Ende Oktober – fahre ich mal wieder nach München, um die lieben Menschen von Heimatstern e.V. zu besuchen, unterstützen und Sachspenden abzuliefern. Ich habe ein nicht sonderlich volles Auto und bin gern bereit, Spenden mitzunehmen. Was aktuell oder grundsätzlich benötigt wird, könnt ihr hier und hier nachlesen. Ich bin gern bereit, im Raum Frankfurt/Offenbach, auf dem Weg nach München, etwas abzuholen und mitzunehmen.

Außerdem: nächsten Monat fahre ich in die Alte Heimat hoch. Wenn ich auf dem Weg Offenbach <-> Papenburg/Ems was abholen soll, gebt einfach Bescheid 🙂

Kleinere Umwege auf der Fahrt sind selbstverständlich ohne Weiteres möglich.

Sprecht mich einfach an.

Ein paar Tage mit Heimatstern

Ich war mal wieder für ein paar Tage im Urlaub in München und habe versucht, Heimatsterin ein bisschen zu unterstützen. Bezüglich Sachspenden für die Fahrt habe ich ja bereits einen Post geschrieben. Nun, ich bin nicht nur hingefahren und habe Urlaub gemacht, sondern habe dort auch ein wenig geholfen: Kleidung sortieren, Kartons packen, tragen und sowas. Es ist wirklich schön, wenn ich auch mal anpacken kann, um zu helfen und nicht „nur“ Geld und Dinge spende, finde ich. Und es gibt bei und um Heimatstern auch so viele tolle Menschen. Es hat mir echt viel Spaß gemacht, dabei zu sein und ich mache es auf jeden Fall wieder.
An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich und ganz bewusst meinen Respekt aussprechen für die ganzen Aktivisten, die „einfach so“ helfen, weil für sie Menschlichkeit groß geschrieben wird, weil sie das ganze Elend nicht mit ansehen können (dazu gleich mehr). Das Sortieren, Packen, Stapeln ist eine ganze Menge Arbeit, es ist anstrengend und es ist viel (Danke für alle die Spenden ihr Menschen und Organisationen da draußen!). Und das dann noch neben einer geregelten Arbeit – ja, auch die Aktivisten müssen wohnen, essen, leben. Das ist schon toll. Ich war dabei, ein paar Tage und ziehe sämtliche Hüte, die ich besitze vor diesen tollen Menschen. Danke!

Aber was ich eigentlich schreiben wollte: man (zumindest ich) merkt ja gar nicht so, wo es alles brennt, wo Hilfe benötigt wird. Ich folge auf Twitter Heimatstern und weiteren Organisationen, Aktivisten und Interessierten. Aber trotzdem. es gab so viel, das ich gar nicht mitbekommen habe: Hilfe wird in Serbien, Kroatien, Griechenland, der Türkei – um nur einige Länder zu nennen – benötigt. In Dünkirchen ist vor ein paar Tagen ein ganzes Lager niedergebrannt – die dort lebenden Geflüchteten haben zum zweiten Mal alles verloren. Gebrauchtetes medizinisches Gerät fehlt überall in den ärmeren Ländern und bei Flüchtlingsorganisationen vor Ort.

Continue reading

Fotos aus dem Tierpark Hellabrunn

Bevor ich endgültig München in Richtung Baden-Württemberg nach Karlsruhe verließ, war ich mal im Tierpark Hellabrunn (München). Der Zoo (oder Tierpark) ist sehr schön, allerdings waren wir im Spätherbst da, als viele Tiere bereits in die Winterquartiere gebracht waren und auch der Tierpark durch den frühen Sonnenuntergang nicht lange offen war.
Trotzdem ein sehr schöner Park, den ich gern einmal im Sommer besuchen würde… Hier geht’s zu allen Fotos.

Ich war ja sehr glücklich, dass es dort einen Firefox (Kleiner Panda, Katzenbär) gibt, aber leider lag dieser die ganze Zeit nur schlafend auf einem Baum…

Nix los hier?! (Umzug)

Nunja, die letzte Woche war es ziemlich – wenn nicht gar sehr – ruhig hier im Blog.

p1060464Bin von München nach Karlsruhe gezogen und das ist nunmal ziemlich aufwändig. Ach ja, und teuer. Und macht ein bisschen Spaß. Nee, eigentlich nicht, aber schon spannend, durch die neue Stadt, die neue Umgebung, die neuen Leute, all das 🙂

Am meisten jedenfalls freu ich mich auf den neuen Job! Die Aufgaben sind super-interessant und das Umfeld auch äußerst angenehm 🙂

Mein Ostergeschenk

Endlich, endlich habe ich mal die Alpen von München aus sehen können. Ein schöneres Ostergeschenk (das übrigens nicht zu den Geflogenheiten meiner Familie gehört) habe ich schon lange (noch nie? Siehe vorherige Klammer 😉 )

Und hier noch eines:

Beide aufgenommen vom Berg im Luitpoldpark.