Bildb(ver)fälschung von früher bis heute

Oder so könnte man den Titel des Beitrags bei fourandsix.com „Photo Tampering throughout History“ übersetzen.
Es geht darum, wie Medien und staatliche Stellen Bildverarbeitung einsetzten, um die Geschichte im Nachhinein (vergleiche 1984) zu verändern (Geschichtsklitterung zu betreiben), Dinge digital nachzustellen oder einen anderen Eindruck zu erwecken.
Die Punkte reichen von KLeinigkeiten (mal ein Speckröllchen wegretouschiert), über problematische Änderungen (Model bei einem Werbebild für Faltencreme Falten wegretouschiert) bis hin zur angesprochenen Geschichtsklitterung (nicht (mehr) genehme Menschen werden wegretouschiert).

Gib mir Geld, weil ich kostenlos bei dir werben kann

Oder so ähnlich denken offenbar die deutschen Medien. Sie bauen eine Seite/User/blablabla bei facebook, facebook setzt daneben eventuell Werbung, aber soll dann die Medien an den Erlösen beteiligen. Und wenn nicht? Gibt es dann kein facebook.com/sueddeutsche mehr? Gibt es das überhaupt? Interessiert das die User überhaupt? Würden die facebook-User verschwinden, wenn die SZ dort auch verschwinden würde? (Diese Frage ist nicht, nicht, nicht Ernst gemeint!)

Btw: dieser Artikel ist kein Witz, schaut’s selbst unter ftd, BILDblog (via) und der Bewertung dieser Idee im JakBlog.

Michael Jackson ist begraben

Na endlich. Hoffentlich beginnen die Medien jetzt damit, wieder relevante Nachrichten zu bringen…
Irgendwie komisch: jahrelang war der nur gut für boshafte und fragwürdige Meinungen, und kaum ist der tot, fangen alle an zu jaulen….

Kind auf dem Friedhof: „Stirbt ein Ganew* nie?“

* jiddisch: Gauner

Hetze gegen Jörg Tauss

494px-joerg_tauss_22c3Jörg Tauss hat viele Feinde:

  • in der Union
  • in der SPD
  • bei den verfassungsfeindlichen Behörden (Polizei, BKA, Verfassungs“schutz“)
  • in der Regierung
  • bei gewissen Medien

Das erklärt vielleicht ein wenig die Hetze, die betrieben wird, weil man – so behaupten die Verfassungsfeinde – kinderpornografisches Material bei ihm fand.
Muss ich etwas zum Thema sagen, oder reichen ein paar Links zum Datenschutzblog:
Kommentar: Jörg Tauss in der Presse – Primitiver geht es immer und Subtile Hetze.

Bild Quelle: wikipedia