Die tollsten Lieder/Platten/CDs aller Zeiten

Ich habe gerade Don’t believe the hype! – Die meistüberschätzten Platten der Popgeschichte von Sky Nonhoff gelesen. Am Ende ruft der Autor dazu auf, selbst Listen mit besten Scheiben zu erstellen.
Das hat mich nachdenken lassen.

Denn wie kann ich jemals sagen, die besten CDs zu kennen? Es gibt Millionen von CDs, die ich nie gehört habe und über die ich mir somit kein Urteil erlauben kann – das gilt selbstverständlich ebneso für Musikredakteure (ich meine, in dem Buch wird sogar behauptet, dass die kursierenden Listen immer voneinander abgeschrieben werden). Welcher dieser Redakteure wird wohl jemals Jennie & The Slingers – Tales Of The Unexpected oder Steamdoll Ellie And The Hoodwinkers – Clockabilly Rumblegumption  kennen? Euch fallen sicher noch weitere Beispiele für tolle CDs ein.

Und wer schützt die Listen vor Rassismus? Der/Die ein oder Andere wird sich noch daran erinnern, dass es mal eine Fernsehshow im Deutschen Fernsehen mit dem größten Rockhits der Geschichte gab (oder so) und bei dem keine Band/Musiker schwarz war. Rock’n’Roll wurde dort nur weiß gesehen. Selbstverständlich gibt es noch weitere Fallen bei der Bewertung: es gibt schreckliche Cover; Menschen, die man einfach nicht leiden kann (ich glaube, U2 könnte ich niemals gut finden oder Guns ’n‘ Roses) und solche, die nur tolle Dinge machen können (Johnny Cash, Frank Zappa) [diese Bands/Musiker kommen aus dem Buch]. Von Elvis, den Beatles oder Rolling Stones mag ich immerhin ein paar Lieder.

Natürlich könnte ich euch auch eine Liste mit All Time Favorites zusammenstellen und mich in einem Monat drüber wundern, weil sich mein Geschmack, meine Lieblings-CDs geändert haben 🙂

Andererseits lieben wir alle Listen… mal schauen…

Ähnliche Artikel: