BarCamp Stuttgart 2014 Samstag #bcs7

Barcamp Stuttgart

Barcamp Stuttgart

Wieder einmal war ich beim Barcamp Stuttgart (1, 2, 3) – und wieder einmal war es wirklich super. Die Location hat sich geändert, das Barcamp fand im Hospitalhof Stuttgart statt.

Folgende Session habe ich besucht:

  • Visuell Präsentieren ohne Folien (@dirkhaun)
    Ich präsentiere ja ganz gern, meistens nutze ich Folien (irgendwann gewöhne ich mich auch noch an Pinwände und Flipcharts 🙂 )
    Dirk hat noch einige weitere Ideen vorgeschlagen, z.B.

    • Schilder (eher klein, schwer zu erkennen)
    • Echtprodukte oder Modelle
    • Metaphern

    Alles sehr interessant, ich weiß nicht, ob ich die Ideen mal nutzen werde, aber vielleicht beginne ich einfach mal, an meiner Technik zu arbeiten 🙂

  • PrismCamp & PrismLabs (@musevg)
    Im Mai war das erste PrismCamp, im Oktober ist die zweite Ausgabe. Darüber hat Michael berichtet, über die Inhalte des ersten, zweiten… Camps, über die PrimsLabs (letztendlich Arbeitskreise), welche es gibt, was diese machen und dergleichen mehr. Und Werbung für das PrismCamp gemacht:
    PrismCamp 2:
    Die 2. Un/Konferenz zum Spionagekrieg „unter Freunden“ und zur anlasslosen Überwachung der Zivilbevölkerung (Infos)

  • Google Glass – Risiken & „Nebenwirkungen“ (@alexschnapper)
    Alex mit Google Glass

    Alex mit Google Glass

    Alex hat uns über Google Glass berichtet und das Device gezeigt. Welche Möglichkeiten es bietet und wie es benutzt wird. Ich habe es selbst nicht aufgesetzt, aber es scheint doch gar nicht so einfach zu benutzen zu sein. Insbesondere, die Position des Bildschirms rechts oben zwingt den Nutzer immer wieder zu schielen.
    Außerdem ist der Akku schnell leer. Und man wird eventuell verprügelt, wenn man’s öffentlich trägt – ob an oder aus, ist dabei egal.

  • Wir werden alle überall überwacht (ich)
    Mal wieder eine Diskussionssession von mir. Diesmal sollte es darum gehen, an welchen vielen Stellen wir – Menschen insgesamt – überwacht werden: Internet (Wirtschaft und Staat), Arbeitsplatz (Arbeitgeber), Zuhause (Nachbarn). Geplant war eine Themensammlung, allerdings hat sich die Diskussion schnell in die Bereiche „Überwachung durch facebook & Google“, NSA und Geheimdienste sowie Staat bewegt.

Abendsessions

  • Powerpoint-Karaoke (@alomuc)

    Quallenquanten

    Quallenquanten

    Mag ich gern, kennt ihr ja inzwischen. Der @fripi hat uns etwas darüber erzählt, wie sie es innerhalb der Jungen Union mit den Geschlechtern halten, die @saarmaica hat einen sehr anregenden Vortrag darüber gehalten, wie man Pferde striegelt, um Ackerunkraut zu vernichten. Und links zeigen uns @zauberfrau und Sascha , was Quallen und Seekühe mit der Quantenphysik zu tun haben.

  • Werwolf
    Eigentlich das Spiel „Die Werwölfe von Düsterwald„, allerdings ohne das Spielpaket und damit auch mit einfacheren Figuren: Werwolf, Dörfler, Heiler, Seher – inzwischen ein Standard bei Barcamps.

Ähnliche Artikel: