Barcamp Hannover 2014 #bch14 Samstag

Barcamp Hannover

Barcamp Hannover

Dieses Jahr war ich das erste Mal beim Barcamp Hannover. Es fand in der Buhmannakademie statt, nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, also sehr zentral. Das gesamte BC war super, bis auf ein paar Kleinigkeiten: das WLAN war nicht ganz optimal (aber insgesamt gut), die Beamerverbindungen waren weniger gut (die Kabel lieferten teils kein Bild, sodass nicht die eigenen Laptops verwendet werden konnten – aber da Schulrechner da waren, ging’s auch…)

Am Samstag habe ich folgende Sessions besucht:

  • Datenanalyse in R (@handgemenge)
    R ist eine Programmiersprache bzw. eine Möglichkeit, Zahlenmengen einfach grafisch darzustellen. Schon sehr cool, wie einfach das geht und welche Möglichkeiten es gibt. Rolf hat uns eine kleine Einführung gegeben.
  • Diskussionsrunde + Fragen zur Elektronik (Florian)
    Leider war diese Session nicht sonderlich gut besucht – ich war die meiste Zeit allein mit Florian. Nichtsdestotrotz hat er mir erzählt, in welchem Maße man (er) Systeme reparieren kann: angefangen von Lötarbeiten auf Mainboards bis zum Flashen von Chips.
  • (Empfangsdienst)
    Ich habe mal wieder Empfangsdienst gemacht und mich super unterhalten. Danke Tobi 🙂
  • Lego und Werbung und Kommunikation (@oliverberger von @bricktopia)
    Der Oliver hat uns einiges über die Brickszene erzählt. Und davon, wie Bricks (oder Lego) in Werbung und dergleichen verwendet wird. Welche Fallstricke es so gibt (Marke!) und was die echten Fans (und Kenner) so bauen. Sehr spannend.

Ähnliche Artikel: